Geboren in Düsseldorf. 

Zunächst Studium der Archäologie an der Universität zu Köln, seit 2013 Studium der Angewandten Theaterwissenschaft an der Justus- Liebig-Universität Gießen. Außerdem Betreuung des Tonstudios des Instituts mit Lehraufträgen im Bereich Sound & Hörspiel, zum Beispiel das Online-Radio Wilsonstrasse.FM. Seit 2021 Klang und Realität IMM Düsseldorf.

Als Sound Designerin und Performerin arbeitet sie in der freien Szene, Radio und am Stadttheater in Kollaborationen mit u.a. Noam Brusilovsky, *calendal, Arthur Romanowski, Bernhardt & Pinsker, Frankfurter Hauptschule. Außerdem tritt sie auch als Lana del Drama und Meta Müller auf.

In ihren Arbeiten beschäftigt sie sich mit der erzählerischen und ikonographischen Qualität von Sound bzw. Soundsamples, die Dehnbarkeit musikalischen Materials.

Zwischen hauntologischer Heimsuchung und Pathos erscheinen Tonbandschleifen, Filmzitate und Walgesänge als Protagonistinnen*.

Bild ©Laurenz Raschke